Bandgeschichte

...Als Überbleibsel von TARA, haben Jan und Stella sich im Mai 2007 dazu
entschlossen, noch einmal mit Nessi das musizieren anzugehen.
Aus ihrer vorherigen Band brachte Nessi schon einige Lieder mit, so das die
ersten Stücke auch bald auf die Beine gestellt waren.
Insgesamt haben wir dann vielleicht zwei bis drei Mal (unregelmäßig) in
Großenwiehe geprobt, bis wir ganz spontan auf einer Geburtstagsfeier
im "Pferdekrug" bei Hennstedt, Ende August 2007, auf der Bühne standen und unter
"etwas" Alkoholeinfluss eines unserer Lieder dem ebenso angeheiterten Publikum
präsentierten...
Als Nessi im September dann endlich Husum zu ihrem neuen Wohnort machte,
konnten zumindest Nessi und Jan schon regelmäßiger zusammen sitzen
und sich so erste Gedanken zu weiteren Liedern machen, in dieser Zeit fanden
sich schnell einige Themen die sie in ihren Texten aufgriffen.
Texte die das Leben schreibt......
Das gemeinsame Musizieren und die Regelmäßigkeit des Probens in Großenwiehe
kam eigentlich erst dann so richtig ins rollen, als Hades,
der früher bei HUMMELMUND spielte, als zweiter Gitarrist
zu uns stieß. Ausschlaggebend war auch,
dass die "100 Jahre Stoll, Inga & Pogo Paul" - Geburtstagsparty bevorstand,
bei der vor allem einige Bands aus dem engeren Freundeskreis für Unterhaltung
sorgen sollten. So kam es, das auch wir unseren Beitrag dazu leisteten
und schließlich am 13.10.2007 unseren ersten Auftritt
(zumindest schon mal vor Freunden) hatten...
In den nächsten Monaten probten wir sehr intensiv, 1 x pro Woche, in
Großenwiehe, so das wir ein 45 minütiges Programm auf die Beine stellen
konnten um die ersten Gigs an Land zu ziehen.

Ende 2007 ging es dann los mit den ersten kleinen Auftritten.
Anfang 2008 bekamen wir die Zusage für unser erstes Festival auf dem "Hafen Rockt 5" im Speicher Husum.
Im Juni 2008 stürmten wir mit der Idee einer drei Lieder langen Demo-CD das Watten Sound Studio in Emmelsbüll, heraus kamen wir nach einem Wochenende einspielen und einem Wochenende Abmischen mit einem 11 Songs starken Album (Mechanoid/Mensch) und einer Demo-CD (Wenn nicht jetzt wann dann?).

CD-Demo_Front          CD-Demo_Back

Unsere CD ist seit Anfang 2009 erhältlich, ebenso wie neue T-Shirts und Aufnäher.

CD-MM_Front          CD-MM_Back

...Das Wochenende im Studio brachte uns nicht nur eine menge Spaß,
sondern auch einen Auftritt beim Rio-Reiser Gedenkfestival in Sillerup,
wo wir den ersten Abend mit Bands wie Die Rettung, Stanfour und Schwarzbunt
spielten und den ersten Abend Headlinern durften, danach folgten Auftritte in
Flensburg und Kiel. Die Alte Meierei in Kiel war eine kleine Premiere,
bis zum Rand voll mit Menschen und das erste Mal, dass Leute bei uns Stagedivten (Juhuuu!).
Spielen sollten wir mit Paradox und Absturtz, welche allerdings ausfielen und
stattdessen Querschlag aus Stuttgart spielten.
Nach dem wir uns endlich nach einem 3/4 Jahr für ein CD-Cover entschieden
hatten, gab es dann ende 2009 eine CD-Releaseparty im Husumer Speicher für das
Album Mechanoid/Mensch. Zu diesem Anlass haben wir extra Hades ehemalige Band
HUMMELMUND wieder von den Toten auferstehen lassen, welche im Vorprogramm mit
dem Schlagzeuger von Dreck am Stecken spielten.
Nach dem letzten tollen Auftritt beim Rio-Reiser Festival 2008 wurden wir
erneut auf das Festival eingeladen, dieses mal direkt ins Café "Junimond",
wo wir die ehrenvolle Aufgebe bekamen die letzte Band auf diesem legendären
Festival zu werden, da das Rio Reiser Haus nun verkauft werden soll.
                                                       
Diesen Gig spielten wir mit Füze, der uns am Schlagzeug aushalf und unsere
Songs in 2 Wochen auswendig lernte, da Stella aus persönlichen Gründen leider
verhindert war.
Dort spielten wir unter anderem mit Kirsche&Co und Ruben Cossani.
Am 24.Sept. trotzen wir gemeinsam mit Das Niveau Singt in Garding auf der
Musikkantenbörse dem Regen und spielten das letzte Mal in unserer Urbesetzung
mit Stella, die danach aus persönlichen Gründen austrat,
Wir danken Stella für diese wunderbare Zeit.
Nach dreimonatiger intensiver Schlagzeuger-Suche schlug uns ein
Bekannter Enno vor.
Nach den ersten gemeinsamen Proben entschieden wir uns ihn zu behalten und es folgte
auch gleich die Generalprobe mit einem Gig bei einer Geburtstagsparty,danach reisten wir
nach Hamburg um an Weihnachten das Bauwagenvolk des Rondenbarg Platzes zu beglücken.
Zwischen zwei "etwas" härteren Bands (Lapskaus und Hamburger Abschaum)
feierten wir zusammen mit Maskottchen Helga (einem Plüsch-Huhn)
Weihnachten!
Das Jahr 2010 starteten wir mit einem Heimatbesuch für Enno in Sachsen .
Nach sechs Stunden enterten wir das Kaffee Taktlos wo wir mit Kaltfront
spielten und einer netten zwei Mann-Band, von der wir den Namen leider nicht
mehr wissen.
Einen Tag später spielten wir in Brand Erbisdorf im IMI e.V. mit Die Pipes und
IW73, dort entstand der Name unsere erste Tour „Jung Kaputt macht Freunde“ :-)

Seit Juli 2010 legt Nessi die Gitarre zur die Seite und widmet sich voll und ganz dem Gesang.
Die 2.Gitarre übernimmt nun Logge (Git. der Band DAS NIVEAU SINGT)

Ende Mai 2011 verließ uns leider unser Drummer ENNO der wieder zurück in seine Heimat Sachsen gezogen ist. Damit musste auch die geplante CD für 2011 in den Hintergrund rücken.
Durch viel Glück entdeckte Nessi alsbald TJORGE der ab mitte Juni 2011 nun bei uns die Drums betätigt. Die ersten Proben liefen super so das wir ihn fest in die Band aufnehmen konnten, um die anstehenden Konzerte zu Meister.
Somit konnten wir die Planung für unser 2. Album fortsetzen das wir voraussichtlich im Februar 2012 in Dithmarschen mit Benni von BeSt Entertainment aufnehmen werden.

Für das Jahr 2012 haben wir uns viel Vorgenommen "die 2. CD", und jede Menge Konzerte und Festivals.

Das Jahr 2012 Konnten wir erfolgreich abschließen, jede Menge absolvierter Konzerte
und zum Krönendem Abschluß gibs ab Novemer unseren neuen CD "Kopfsalat"
auf der 15 Lieder zum Lauschen sind sowie ein 20 Seitiges Booklet.
Ach ja zu erwänen wäre da noch unsere grandiose
Aktion - Flschenpost

CD-Kopfsalat_Front          CD-Kopfsalat_Back

Für das Jahr 2013 steht ein weitere Studio besuch an, und natürlich
Konzerte...Konzerte...Konzerte
Wir sind gespannt wo uns das alles noch hin führen wird.......